Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleicheheit
RSS icon Email icon Home icon
  • Bleib einfach anders - das 9. Burgschulmusical - diesmal mit den ‘Happy Burgschulkids’

    Geschrieben am November 13th, 2012 hk Keine Kommentare

    a1-tamara-rabe

    Seit Schuljahresbeginn gibt es eine Kooperation zwischen dem MGV und der Burgschule Hegnach.

    Die erste Aufführung dieser Verbindung fand in der vollbesetzten Hartwaldhalle statt und war ein voller Erfolg.Auch bei der zweiten Aufführung war die Hartwaldhalle voll - diesmal mit Burgschulkindern und Kinder der kooperierenden Kindergärten.

    Herzerfrischend und unbefangen sangen und erzählten die rund 50 Kinder des Burgschulchors und der Happy Kids (Kindergartenkinder) des MGV Hegnach das Musical „ Bleib einfach anders“ von Bernhard Strassel.

    a1-gesamtensemble2

    Im Musical ist der Rabe Rolf mit sich und der Welt nicht mehr zufrieden. Er möchte mehr als immer nur Würmer suchen und auf dem Acker sitzen. Da kommt ihm ein Zauberer, der ihm 3 Wünsche erfüllen möchte, gerade recht.

    a1-raul-zauberer

    Rolf wünscht sich wie Menschen reden zu können, Schönheit und Ruhm. a1-schonheitssalon

    a1-gestylter-rabea1-im-goldenen-kafig

    Bald ist er der absolute Superstar umlagert von Fans und geschützt von Bodyguards. Schnell merkt er jedoch, dass er viele alltäglichen Dinge und Freunde aus seinem früheren Leben schmerzlich vermisst.

    Er sehnt sich nach seinem alten Leben zurück. Ein Mädchen das seine Entwicklung verfolgt hat, hilft Ihm, wieder glücklich zu werden und zu seinen Freunden, den Raben zurück zu finden. Freundschaft kann nun einmal nicht durch Berühmtheit ersetzt werden.

    Die Geschichte vom Raben Rolf wird im Theaterstück von einem Busfahrer erzählt, der Schulkinder auf den Weg zu einem Ausflug begleitet.

    a1-lara-busfahrera1-fahren-mit-dem-bus

    Die wundern sich nämlich, dass Rolf eine rote Feder hat. Zum Schluss sind auch sie der Meinung, dass es so, wie es ist, nicht schlecht ist. Gemeinsam singen Sie: “Es geht mir gut, ich möchte niemals mehr ein anderer sein.“

    Die kleinen Darsteller bekamen am Ende tosenden Beifall.

    Die Leitung hatte die Kinderchorleiterin des MGV Hegnach Karin Pfisterer sowie Heinz Kauffeldt und Ute Treiber von der Burgschule.

    a3-karin

    Danke Sonja und Linda Pfisterer, die auf dem Piano gespielt haben und Jonas Bräuninger am Cajun.

    a3-sonja

    Vielen Dank auch allen Müttern und Vätern, die bei der Aufführung geholfen haben. Ohne diese Hilfe wäre eine solche Aufführung nicht möglich. Vielen Dank auch Fam Maile für die schönen Fotos.

    a2-schminken

    Vorschaubilder bitte anklicken, dann werden sie größer!

    a1-mariea1-felix-jonasa1-jonasa1-rabena1-rabenschulea3-heinz4a3-treiber

    Karl-Heinz Bürkle - Heinz Kauffeldt

    Waiblinger Kreiszeitung vom 13. November 2012

    Waiblinger Kreiszeitung vom 13. November 2012





    Kommentare sind deaktiviert.