Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleicheheit
RSS icon Email icon Home icon
  • ‚Jugend trainiert für Olympia‘ – Kreismeisterschaften im Schwimmen am 18.März 2013 Juhu! Hegnacher Schwimmkinder sind doppelte Kreismeister

    Geschrieben am März 18th, 2013 hk Keine Kommentare
    Hegnacher Wettkampfteam im Schwimmen

    Hegnacher Wettkampfteam im Schwimmen

    Das gab es zum letzten Mal vor vier Jahren, dass die Hegnacher Schwimmkinder ähnlich erfolgreich waren.

    1o Mannschaften waren in Backnang angetreten, um die Kreismeisterschaft im Schwimmen zu erringen.

    Die Hegnacher Jungen waren als Titelverteidiger angetreten und wollten natürlich ihren Vorjahreserfolg wiederholen.

    Die Mädchen waren im Vorjahr knapp dritte (gefühlte 2.) geworden und wsollten diesen Erfolg mindestens einstellen.

    Und die Einstellung stimmte.

    Die Burgschulkinder waren supermotiviert, diszipliniert und leistungsstark. Das zahlte sich aus.

    In den Einzelwettkämpfen (Rücken-, Kraul- und Brustschwimmen) zeigten die Schwimmer der Burgschule sehr gute Leistungen. Wir belegten zweimal Platz 2 und einmal Platz 3. Ansonsten wurden restlos alle Einzelwettbewerbe gewonnen.

    1-alessio1-fridi1-mirjam1-nina11-vera1leon

    Will man jedoch auf den vorderen Plätzen stehen, muss man sich bemühen, die Staffel zu gewinnen.

    Dies gelang auch. Die Jungs gewannen ihre Staffel mit sage und schreibe 1,5 Bahnen Vorsprung.

    Die Mädchen gewannen auch überlegen mit einer halben Bahn Vorsprung.

    Die Jungen der Burgschule landeten somit verdientermaßen wieder auf dem ersten Platz und haben das Ergebnis vom Vorjahr mit der Zeit 5:05,13 um 18 Sekunden übertroffen. Damit werden die Jungs sich sicher eine Runde weiter für die RP-Meisterschaften qualifizieren.

    Die Mädchen wurden überlegen Kreismeister mit einer Gesamtzeit von 5:53,17. Wir drücken alle die Daumen, dass es mit dieser Zeit reicht, sich zu den RP-Meisterschaften zu qualifizieren. Denn nur die besten 16 Mannschaften in Nord-Württemberg dürfen daran teilnehmen.

    Alle teilnehmenden Kinder und natürlich auch die mitgereisten Eltern freuten sich über den erfolgreichen Ausgang des Wettkampfes.

    Hier die Bestleistungen unserer Teams:

    Mädchen

    25 m Rücken

    Nina Stickel

    22,16

    Sophie Schubert

    23,78

    25 m

    Kraul

    Sophie Schubert

    21,25

    Nina Stickel

    22,43

    Eslem Ata

    25,29

    25 m

    Brust

    Vera Walker

    24,78

    Sophie Schubert

    25,40

    Mirjam

    Zipf

    28,71

    Staffelzeit: 2:39,37

    Jungen

    25 m Rücken

    Fridjof

    Flathmann

    18,43

    Leon Priem

    23,94

    25 m Kraul

    Fridjof

    Flathmann

    18,72

    Alessio Bauer

    20,41

    Marc Hedinger

    21,13

    25 m Brust

    Kai Olderdissen

    24,06

    Cedric Roos

    24,54

    Fridjof Flathmann

    24,93

    Staffelzeit: 2:08,77

    Unser Mädchenteam:

    1-madchenteam

    Nina Stickel, Mirjam Zipf, Sophie Schubert, Eslem Ata, Roxane Najafi, Vera Walker

    Unser Jungenteam:

    1-jungenteam

    Kai Olderdissen, Fridjoff Flathmann, Marc Hedinger, Alessio Bauer,Roberto Viglucci Leon Priem, Cedric Roos

    Ich gratuliere unseren Schwimmkindern für ihren Erfolg und danke ihnen für ihre Disziplin und ihren engagierten Einsatz.

    Juhu, doppelter Kreismeister

    Juhu, doppelter Kreismeister

    Vielen Dank den Müttern, die Kinder zum Wettkampfort gefahren haben, und sie auch während des Wettkampfes betreut haben.

    Danke auch Dietmar Seifert für die tollen Fotos.

    Der dauerhafte Erfolg unserer Schwimmkinder ist sehr erfreulich. Er erklärt sich dadurch, dass Hegnach sehr engagierte Schwimmvereine hat (Schwimmfreunde, DLRG), aber auch dadurch, dass die Burgschulkinder ab der ersten Klasse verlässlich Schwimmunterricht haben können, weil wir ein Schwimmbad bei unserer Schule haben.

    Entspannen nach dem Wettkampf ist wichtig

    Entspannen nach dem Wettkampf ist wichtig

    Das Hallenbad gehört zu Hegnach, wie der Hochwachturm zu Waiblingen.

    Heinz Kauffeldt

    Waiblinger Kreiszeitung vom 27.März 2013

    Waiblinger Kreiszeitung vom 27.März 2013

    Kommentare sind deaktiviert.