Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleicheheit
RSS icon Email icon Home icon
  • Burgschule leer - alle Kinder waren in Wackershofen

    Geschrieben am Juli 5th, 2015 hk Keine Kommentare

    0-alle3

    Am 4.Juli war kein Kind in der Burgschule. Alle Schüler  besuchten das Freilichtmuseum in Wackershofen. Sie trugen das Burgschul- T-Shirt und eine blaue Mütze, die vom Förderverein spendiert worden war. Spendiert vom Förderverein und vom Elternbeirat wurde auch die Fahrt nach Wackershofen. So mussten die Kinder nur den Eintritt, die Führung und die Workshops bezahlen.

    0-bollerwagen

    Es war sehr heiß. Zum Glück hatten wir genug zu trinken dabei

    0-kerstin0-pause0-pause3

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß

    Die Kinder konnten eine Zeitreise machen und sich vorstellen, wie das Leben der Menschen und vor allem auch der Kinder früher  ausgesehen hat.

    Das Tante Emma Lädchen wurde gut besucht

    Das Tante Emma Lädchen wurde gut besucht

    Die Führungen durch das Gelände waren toll. Die Dritt- und Viertklässler hatten mittags noch verschiedene Workshops im Angebot. Die Erst- und Zweitklässler vergnügten sich auf dem Spielplatz  mit dem Barfußpfad,  fertigten Faltarbeiten an oder spielten Spiele von früher.

    0-dach20-haus30-malen

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß

    0-melanie-jackie

    Wackershofen ist toll. Da wollen wir wieder hin!

    Dieses Lied haben Jacqueline und Melanie geschrieben. Man kann es auf die Melodie von 'Atemlos' von Helene Fischer singen

    Dieses Lied haben Jacqueline und Melanie im Bus geschrieben. Man kann es auf die Melodie von 'Atemlos' von Helene Fischer singen.

  • Wasserskorpion, Plattegel und Strudelwürmer

    Geschrieben am Juli 9th, 2014 hk Keine Kommentare

    p1050662

    Die 24 Kinder der Klasse 1a trotzten am Montag, dem 30.Juni 2014, dem ungemütlichen Wetter und machten sich mit Gummistiefeln und Wechselkleidung im Gepäck auf den Weg ins „Grüne Klassenzimmer” auf der Erleninsel in Waiblingen.

    Dort fingen sie mit Käschern und Sieben vielerlei Tierchen, die sie mit Begeisterung  genau unter die Lupe nahmen. Mit Hilfe einer Bestimmungstafelerkannten sie Wasserskorpion, Plattegel und Strudelwürmer.Die kleinen Fischchen müssen gleich wieder ins Wasser zurückgeworfen werden.”, erklärte Gunnar, der „Lehrer” im Grünen Klassenzimmer.

    p1050666

    Am Schluss waren sich alle einig: „Das wollen wir mal wieder machen, das war toll!”

    Das grüne Klassenzimmer ist eine Idee der sogenannten Christoph Sonntag Stiphtung, einer gemeinnützigen Gesellschaft, die Geld für soziale und ökologische Projekte sammelt.

    Karin Leschtar

  • Die halbe Burgschule war leer-Klassen 1 und 2 im BüZe beim ‘gestiefelten Kater’

    Geschrieben am April 9th, 2014 hk Keine Kommentare

    der-gestiefelte-kater

    Lustig war es, viele gute Ideen gab es und es hat den Kindern Spaß gemacht, die Aufführung vom ‘gestiefelten Kater’ der WLB Esslingen. Schade, dass es diesmal keine theaterpädagogische Nachbereitung vom Jungen BüZe gab.

    gestiefelter-kater

    Waiblinger Kreiszeitung vom 9.4.2014

    selina

    ...und das ist die Meinung von Selina aus der 2. Klasse

  • Klasse 4a und 4 b waren im Schullandheim in Kaisersbach

    Geschrieben am April 4th, 2014 hk Keine Kommentare

    8-4a-und-4b-im-schullandheim4-am-limesknick-bei-lorch6-beim-wandern7-barfus-pfad-in-der-laufenmuhle15-und-morgens-fruhsport

  • Klasse 4 a und 4b zu Besuch im Waiblinger Zeitungsverlag

    Geschrieben am März 12th, 2014 hk Keine Kommentare

    1-die-viertklassler-vor-dem-druckhaus-waiblingen

    Wir, die vierten Klassen, sind am 12.März 2014 durch das Waiblinger Zeitungshaus geführt worden und haben dabei eine Menge gelernt.

    2-im-druckhaus

    Bevor wir durch eine große Halle gelaufen sind, haben wir uns noch das sogenannte Herz der Zeitung angeschaut: Einen Server! In ihm sind alle Artikel der Zeitung gespeichert.

    Jetzt ging es ab ins Papierlager. Dort waren stapelweise Papierrollen. Sie waren länger als die Bahnschienen von Waiblingen nach Stuttgart. Es war sehr interessant.

    Wir haben auch eine Reporterin namens Frau Eckstein interviewt.

    Amelie, Klasse 4a

  • ‚Jugend trainiert für Olympia‘- Atelier am 29.11. zu Besuch beim DTB-Pokal

    Geschrieben am November 29th, 2013 hk Keine Kommentare

    a-gruppenfoto

    Die Kinder des ‚Jugend trainiert‘-Ateliers besuchten die Qualifikation zum Mannschaftswettbewerb der Frauen - DTB Pokal Team Challenge der Frauen . Sechs Teams waren angetreten, um sich für das Finale am Sonntag zu qualifizieren.

    a-einmarsch

    Die Kinder konnten über turnerische Höhepunkte staunen, die schon akrobatisch waren. Handstandüberschläge mit Drehungen am Sprungtisch, halsbrecherische Übungen am Stufenbarren und Schwebebalken und tolle rhythmische Übungen beim Bodenturnen. Aber auch Stürze und Fehler gab es. So erkannten die Kinder, dass auch Profis nicht immer alles gelingt.

    Vier Teams konnten sich qualifizieren: Auf dem ersten Platz landete erwartungsgemäß China mit 111.900 Punkten, auf dem zweiten Deutschland mit einem hauchdünnen Abstand (111.850 Punkte).

    a-gruppenfoto-halle

    Juhu...Deutschland ist im Finale!!!

    Bewundern konnten die Kinder Weltstars wie Kim Bui, Pia Tolle, Huidan Huang oder Ekaterina Kramarenko.

    a-balken-china2a-balken-deutschlanda-boden-ktfa-balken-deutschland-pia-tolle

    Beim Mitmachangebot versuchten sich die Kinder dann selbst an den Geräten, um Gesehenes nachzumachen. Wer weiß…vielleicht wird eines der Kindern der Burgschule in der Zukunft auch einmal ein bekannter Turnstar.

    a-turnen-aaron-ameliea-turnen-vanessaa-turnen-matteoa-turnen-conni

    Schade fanden die Jungen, dass wir die Qualifikation der Männer nicht ansehen konnten. Das werden wir im nächsten Jahr nachholen, versprochen!

    Susanne Raschke, Mona Blasenbrey, Heinz Kauffeldt

    Toll war es, aber auch anstrengend...

    Toll war es, aber auch anstrengend...

    melina2melina1


  • Mit dem Huhn auf Du und Du…

    Geschrieben am Juli 17th, 2013 hk Keine Kommentare

    a-arisa-huhn

    …waren die Kinder der Klassen 1a und 1b bei ihrem Besuch auf dem Bauernhof Treiber. In vier Stationen konnten die Kinder in Gruppen selbstständig erkunden, was es denn über das Huhn zu erfahren gibt. Zum Beispiel:

    • · Wie viele Eier legt ein Huhn pro Tag (5)
    • · Welche Hühner legen weiße, welche braune Eier (Das sieht man an den Ohren)
    • · Kann ein Huhn fliegen? (Nein, nicht so richtig, nur ein bisschen…)

    Diese und 10 andere Fragen konnten die Kinder erforschen, und dann noch Hühner streicheln, Schweine, Ziegen, Kaninchen füttern, auf dem Trampolin springen, auf Bäume klettern und sich schwindelig schaukeln.

    a-huhn-fliegta-huhn-legt-ein-eia-kaninchen-futterna-schweine-futterna-spielplatza-tanja-huhn

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß!

    Das war ein schöner Ausflug. Außerdem durfte jedes Kind noch ein Ei mit nach Hause nehmen.

    Danke, Bauernhof Treiber. Das war ein toller Ausflug. Wir kommen bestimmt wieder…

    Heinz Kauffeldt

    Wer findet das Kind im Bild???

    Wer findet das Kind im Bild???

  • Tenniskinder der Burgschule beim WTB-Tennis Fan Fest auf dem Weissenhof

    Geschrieben am Juli 8th, 2013 hk Keine Kommentare

    scan10147-neu

    Dass die Hegnacher Kinder erfolgreich beim Tennis sind, hat sich offensichtlich auch bis zum Weissenhof rumgesprochen.

    Hegnacher Tenniskinder 2013

    Hegnacher Tenniskinder 2013

    Sie waren mehrfach im RP-Finale, im vergangenen Jahr sogar im Landesfinale und wurden württembergischer Meister.

    So freuten sich die Kinder sehr über die Einladung zum WTB-Tennis Fan Fest auf dem Weissenhof anlässlich des Mercedes-Cups.

    Die Kinder konnten nicht nur an verschiedenen Stationen und auf acht Kleinfeldern ihre Tennis-Fähigkeiten testen, sondern auch hochkarätiges Tennis auf dem Center-Court ansehen.

    a-fanfesta-kleinfelda-kleinfeld-2a-wieviel-tennisballea-center-courta-center-court2

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß!

    Ein gelungener Sport-Ausflug für die Hegnacher Tenniskinder.

  • 14.Juni…Burgschule leer…Blaumützenalarm in Wackershofen

    Geschrieben am Juni 14th, 2013 hk Keine Kommentare
    Die Blaumützen der Burgschule in Wackershofen

    Die Blaumützen der Burgschule in Wackershofen

    Am 14.Juni waren die Blaumützen in Wackershofen. Alle Kinder der Schule besuchten das Freilichtmuseum in Wackershofen. Sie trugen das Burgschul- T-Shirt und eine blaue Mütze, die vom Förderverein spendiert worden war. Spendiert vom Förderverein und vom Elternbeirat wurde auch die Fahrt nach Wackershofen. So mussten die Kinder nur den Eintritt und die Führung bezahlen.

    Die Kinden konnten eine Zeitreise machen und sich vorstellen, wie das Leben der Menschen und vor allem auch der Kinder vor einigen 100 Jahren ausgesehen hat.

    a1-fuhrunga1-schweinestalla1-fuhrung4a1-schweinchen2a1-bett-ana-kevin2a1-ganse

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß

    Die Führungen durch das Gelände waren toll. Die Dritt- und Viertklässler hatten mittags noch verschiedene Workshops im Angebot. Die Erst- und Zweitklässler vergnügten sich auf dem Spielplatz  mit dem Barfußpfad,  fertigten Faltarbeiten an oder spielten Spiele von früher.

    a1-spielplatz-barfusa1-spielplatz4a1-spielplatz-susi2a1-spielplatz6a1-spielplatz3a1-leanaselina

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß

    Da wollen wir wieder hin - war das Motto nach diesem geglückten Burgschulausflug.

    a1-lorenz-liborio

  • Klasse 4 a und 4 b –> Stadtführung in Waiblingen und Büchereibesuch

    Geschrieben am April 12th, 2013 hk Keine Kommentare

    alukasbucherei-4a-und-4-b-neusophie-ann