Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleicheheit
RSS icon Email icon Home icon
  • RP-Finale Schwimmen – Leistungen gesteigert, trotzdem leider nicht auf dem Treppchen

    Geschrieben am Mai 11th, 2015 hk Keine Kommentare

    0-mannschaftsbild-besser

    Zum zweiten Mal in der Geschichte der Burgschule ist es Mädchen und Jungen der Burgschule gelungen, sich für das RP-Finale zu qualifizieren.

    Die jeweils fünf besten Schwimm-Mannschaften aus ganz Nord Württemberg trafen sich am 11.5.2015 im Leo Vetter Bad in Stuttgart zum finalen Schwimmwettkampf.

    Im vergangenen Jahr konnten die Jungen der Burgschule erstmals das RP-Finale gewinnen, mit einer Zeit von 5:18,8. Auch diesmal konnten die Jungen eine gute Zeit erschwimmen (5:28,9). Dies reichte aber diesmal leider nur für den undankbaren 4. Platz.

    0-aaron0-deniz0-noa

    Die Mädchen legten mit 5:17,4 eine Superzeit vor. Damit waren sie nochmal 2 Sekunden schneller als bei den Kreismeisterschaften und im Vergleich zum Vorjahr sogar  46 Sekunden schneller. Trotzdem erreichten sie leider auch nur den 4. Platz mit lediglich einer Sekunde Rückstand auf Platz 3.

    0-lea0-melanie0-selina

    Sport macht Spaß, aber manchmal ist es ungerecht, oder man hat einfach mal ein bisschen Pech.

    Aber die viertbeste Mannschaft von ganz Nord-Württemberg zu sein, ist auch eine Super-Leistung, und darauf sind die Kinder zu Recht stolz!

    Danke den mitgereisten Eltern und Großeltern fürs Mitbetreuen der Kinder.

    Danke Herrn Seifert für die schönen Fotos.

    Heinz Kauffeldt

  • Die Nummer 1 im Kreis sind wir – die Schwimmteams der Burgschule siegen bei Jugend trainiert für Olympia

    Geschrieben am März 23rd, 2015 hk Keine Kommentare
    00-mannschaftsfoto

    Doppelte Kreismeister - Die Schwimmkinder der Burgschule

    Im vergangenen Jahr hatten sich die Schwimmkinder der Burgschule das Double bei den Schwimmkreismeisterschaften von Jugend trainiert für Olympia geholt. Jungen und Mädchen wurden Kreismeister.

    In diesem Jahr haben unsere Schüler noch einen draufgesetzt.

    Schon in den Einzeldisziplinen (Kraul, Brust und Rücken) belegten sie meist den 1. Platz

    Beide Staffeln wurden mit einer halben Bahn Vorsprung in Superzeit gewonnen (2:15 die Jungs, 2:13 die Mädchen).

    0-staffel-gewonnen

    Hurra, unsere Staffel hat gewonnen!

    Die Jungen waren in der Gesamtzeit mit 5:28 5 Sekunden schneller als die Jungen im vergangenen Jahr.

    Die Mädchen waren mit 5:19 sage und schreibe 46 Sekunden schneller als die Mädchen im Vorjahr.

    Damit haben die Mädchen einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie haben unsere Schwimmkinder eine solche fantastische Zeit erreicht.

    Hoffentlich lassen sich diese Erfolge in der nächsten Runde, im RP-Finale wiederholen, damit die Kinder auch da die Nummer 1 werden.

    0-niklas0-noa0-conny0-maya-und-selina0-rose20-saskia

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß.

    Die Kinder haben sich über ihren Erfolg sehr gefreut.

    Vielen Dank den mitgereisten Eltern, die die Kinder angefeuert und tolle Fotos gemacht haben. Ohne sie könnte die Burgschule an solchen Veranstaltungen nicht teilnehmen.

    0-fanclub

    Der Hegnacher Fanblock - Danke für die Unterstützung!

    Waiblinger Kreiszeitung vom 28.März 2015

    Waiblinger Kreiszeitung vom 28.März 2015

  • Jugend trainiert für Olympia: Bezirksmeisterschaften Kleinfeldtennis

    Geschrieben am März 4th, 2015 hk Keine Kommentare

    0mannschaftsfoto

    In den letzen Jahren haben es die Tenniskinder der Burgschule immer wieder geschafft, eine Runde weiter zu kommen, in das RP-Finale. Das hat in diesem Jahr leider nicht geklappt.

    Wir hatten eine junge Mannschaft mit wenig Wettkampferfahrung und belegten nach der Vorrunde leider nur Platz 3 hinter Schnait und Großheppach. Wir konnten nur zwei Spiele gewinnen und haben 3 Spiele mit nur einem Punkt in letzter Sekunde verloren. Insofern war dieses Ergebnis etwas unglücklich.

    Dies setzte sich leider in der nächsten Runde fort. Auch hier gingen zwei Spiele mit nur einem Punkt Abstand an Beinstein. In den letzten Spielen gegen Beutelsbach konnten die Kinder 3 von 4 Spielen gewinnen und landeten zuletzt auf dem 11. Platz.

    Die Kinder hatten trotzdem viel Spaß an dem wie immer gut organisierten Turnier.

    0jesper0maxle

    Vielen Dank den mitgereisten Eltern für ihre Fahrdienste, vor allem Frau Monson, die beim Training mitgemacht hatte.

    0zoe-georgina

  • Jugend trainiert für Olympia beim DTB-Pokal 2014 in der Porsche-Arena

    Geschrieben am November 30th, 2014 hk Keine Kommentare

    a-gruppe

    Wie in jedem Jahr fuhren wir am 28.November wieder mit den Kindern des ‚Jugend trainiert für Olympia-Ateliers‘zum DTB Pokal in die Porsche-Arena.

    Im vergangenen Jahr konnten die Kindern die Qualifikation zum Mannschaftswettbewerb der Frauen ansehen.

    In diesem Jahr konnten die Kinder zum ersten Mal die Qualifikation zum Mannschaftswettbewerb der Männer ansehen. Zwölf Teams waren angetreten, um sich für das Finale am Samstag zu qualifizieren. Olympiasieger und Weltmeister kämpften um den Einzug ins Finale.

    a-alle-teams

    Die Kinder konnten über turnerische Höhepunkte staunen. Handstandüberschläge mit Drehungen und Schrauben am Sprungtisch, halsbrecherische Übungen am Barren und Reck und tolle Übungen beim Bodenturnen.

    Sogar Turngeschichte wurde an diesem Tag geschrieben! Andreas Bretschneider führte international eine neue Übung ein, die nun seinen Namen trägt: den Bretschneider. Das ist ein Salto übers Reck mit anschließender gehockter Doppelschraube.

    Vier Teams konnten sich qualifizieren: Auf dem ersten Platz landete überraschenderweise Deutschland mit zwei Punkten Vorsprung vor den USA und Japan erwartungsgemäß China mit 111.900 Punkten, auf dem zweiten Deutschland mit einem hauchdünnen Abstand (111.850 Punkte).

    Auf jeden Fall gab es Autogramme vom Olympia-Medaillengewinner Marcel Nguyen. Die Burgschulkinder haben sich sehr gefreut, diesen sympathischen Turner zu sehen und kennenzulernen.

    a-marcel-gibt-autogramme2a-pascal-autogramm

    Beim Mitmachangebot versuchten sich die Kinder dann selbst an den Geräten, um Gesehenes nachzumachen.

    a-katze

    Wer weiß…vielleicht wird eines der Kindern der Burgschule in der Zukunft auch einmal ein bekannter Turnstar.

    Susanne Raschke Heinz Kauffeldt

  • Jugend trainiert für Olympia – Bezirks- Meisterschaften im Gerätturnen – Burgschule Hegnach – Im Turnier Platz 1, 4 und 6 — im Rems-Murr Kreis Platz 1, 2 und 3

    Geschrieben am Juli 19th, 2014 hk Keine Kommentare
    Turnteam 2014 der Burgschule

    Turnteam 2014 der Burgschule

    Die Kreismeisterschaften fanden in diesem Jahr wieder in Baltmannsweiler statt. Das war eine lange Anfahrt. Zum Glück hatten sich viele Eltern bereit erklärt, die Kinder zu fahren.

    Auch in  diesem Jahr konnte die Burgschule Hegnach wieder mit drei Mannschaften am Gerätewettkampf V teilnehmen. Zwei Mädchen- und eine Jungenmannschaft hatten wir gemeldet.

    Leider gab es Krankheitsausfälle, die unsere Mannschafte entscheidend schwächten. Amelie hatte sich den Arm gebrochen und konnte leider nicht teilnehmen, Tiziana war leider krank. So musste die Mädchenmannschaft umgestellt werden,  und Jacqueline und Vanessa rückten in die erste Mannschaft auf.

    a-amelie

    In der zweiten Mädchen- Mannschaft hatten wir daher nur noch 4 statt 5 Teilnehmerinnen, was unsere Chancen schon beträchtlich beeinträchtigte.

    Im vergangenen Jahr hatten wir in dem Turnier mit den Jungen den dritten Platz erturnt.

    Die Mädchen waren im vergangenen Jahr auf Platz 5 und Platz 9 der teilnehmenden 4 Landkreise gelandet.

    Die Frage war: Können wir diese Platzierung halten oder vielleicht toppen?

    a-balken-eslem1a-barren-conny2a-barren-leona-boden-leonbock-matteoa-barren-conny

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß!

    Für die Jungs, war das diesmal etwas leichter als im vergangenen, denn es gab nur eine Konkurrenzmannschaft.

    Unsere Jungs gaben ihr Bestes und erreichten im Turnier souverän den ersten Platz mit 154,30 Punkten und waren damit Turniersieger und Kreismeister im Rems-Murr-Kreis.

    Der erfolgreichste Turner der Hegnacher Jungen war Leon Priem. Er erzielte  52,1 von möglichen 56 Punkten.  Leon war übrigens auch der beste Turner des gesamten Wettkampfes. Gratulation, Leon!

    Bei den Jungen turnten:

    Leon Priem, Ashraf Ben Farhat, Matteo Dürr, Deniz Schmolke, Conrad Hennig, Felix Dannenbauer

    a-jungenteam

    Die  Hegnacher Mädchen traten mit zwei Mannschaften an. Hier war die Konkurrenz größer als bei den Jungs. 8 Mannschaften kämpften um den Turniersieg.

    Die Mädchen-Mannschaft 1 erzielte 152 Punkte und erkämpfte damit den -etwas undankbaren-  4. Platz im Turnier (Vorjahr Platz 5) . In der Kreiswertung Rems-Murr ist das der 2. Platz. Etwas ärgerlich ist es, dass nur 0,9 Punkte zu Platz 3 gefehlt hatten.

    Die zweite Mannschaft erturnte sich 148,50 Punkte. Damit hatten sie 3 Punkte mehr als im vergangenen Jahr, und landeten in der Turnierwertung auf Platz 6 (Vorjahr Platz 9). In der Kreiswertung Rems-Murr bedeutet das Platz 3.

    Zusammenfassend haben sich unsere Mädchen im Turnier entscheidend verbessert. Wir haben eine junge Mannschaft, die im nächsten Jahr auf Wettkampferfahrung zurückgreifen kann. Zudem sind unsere Mädchen die zweit- und drittbeste Mädchen-Turnmannschaft im Rems-Murr-Kreis, und das kann sich doch sehen lassen!

    Die beste Turnerin war Selina Nossek mit 51,5 von möglichen 56 Punkten. Wenn wir Selina in die erste Mannschaft gesteckt hätten, hätte es für Platz 3 gereicht…falsch gepokert!!! Nur knapp hinter ihr ist Melanie Lang mit 51,05 Punkten.

    Für die Burgschule turnten:

    Mädchen 1:

    Eslem Ata, Jacqueline Dambach, Vanessa Gentek, Melanie Lang, Lana von Egmont

    a-madchen-1-besser

    Mädchen 2:

    Selina Nossek, Emily Waffler, Rina Zequirai, Katharina Reuß

    a-madchenteam2

    Wir  danken  unseren Turnkindern für ihren engagierten  Einsatz und ihre Disziplin.

    Wir danken allen lieben Eltern, die Kinder zum Wettkampf gefahren und lautstark unterstützt haben.

    Danke Frau von Egmont für die schönen Fotos.

    Susanne Raschke, Mona Blasenbrey, Heinz Kauffeldt a-melanie-jackie

    scan10309

    Waiblinger Kreiszeitung vom 23. Juli 2014

  • Jugend trainiert für Olympia: Gerätturnen

    Geschrieben am Juni 3rd, 2014 hk Keine Kommentare
    turnteam

    Turnteam der Burgschule 2014

    Endlich kommt er, der Wettkampf im Gerätturnen. Die Kinder haben sich schon seit langem darauf vorbereitet und freuen sich auf diesen Wettkampf.

    Wir werden mit zwei Mädchenteams und einem Jungen-Team antreten.

    Bitte am 18.Juli alle die Daumen drücken für unser Turnteam 2014.

    Susanne Raschke, Mona Blasenbrey, Heinz Kauffeldt

  • FINALE –O-O Jugend trainiert für Olympia‘ – RP-Finale im Schwimmen Zum ersten Mal: Hegnacher Jungs auf dem 1. Platz, Mädchen auf Platz 5

    Geschrieben am Mai 26th, 2014 hk Keine Kommentare

    a-gesamtteam-2

    Im vergangenen Jahr waren unsere Schwimm-Jungs im RP-Finale in Neckarsulm und hatten knapp den 1. Platz verpasst.

    Dieses Mal peilten sie den Titel an, lagen sie nach dem Meldeergebnis doch nur 3 Sekunden zurück. 3 Sekunden aufzuholen  erschien den Kindern durchaus machbar.!!

    Natürlich waren in diesem Finale stärkere Mannschaften wie beim Kreisentscheid in Backnang zu erwarten.

    Der Wettkampf war superspannend.

    Nach den Einzeldisziplinen waren wir in der Gesamtwertung der Einzelwettkämpfe sehr gut im Rennen.

    Im Klartext gesprochen: Wenn wir die Staffel gewinnen, könnten wir es auf den 1. Platz schaffen.

    a-cedrica-luis-starta-start-jungs

    Die Jungs gaben ihr Bestes, und sie schafften es trotz einer halben Bahn Rückstand zu Beginn die Staffel überlegen mit fast einer Bahn und drei Sekunden Vorsprung zu gewinnen.

    Im Endergebnis lagen die Hegnacher Jungs damit zum ersten Mal in der Geschichte der Burgschule auf Platz 1, deutlich mit 8 Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft aus Steinheim.

    Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg, denn die beste Grundschulmannschaft im gesamten Regierungsbezirk Nordwürttemberg zu sein, ist durchaus eine Leistung für eine kleine Grundschule.

    Turnierrekorde der Burgschul-Jungs:

    • Leon Priem war der zweitbeste Rückenschwimmer
    • Ben Hellstern war der schnellste Brustschwimmer
    • Cedric Roos war der zweitschnellste Brustschwimmer

    Sieben mal waren wir schon im RP-Finale, und dieses Mal erreichten wir zum ersten Mal den 1. Platz.

    Rp-Finale — Wir kommen wieder!!!

    Es schwammen für die Burgschule:

    a-mannschaftsfoto-jungs2

    Leon Priem, Cedric Roos, Bilel Dibabi, Conrad Hennig, Philipp Hertenberger, Ben Hellstern,Luis Waletzko, Finn Hammesfahr, Felix Dannenbauer, Justus Hilbig

    Zum ersten Mal waren beide Mannschaften, also auch die Mädchen der Burgschule für das RP-Finale qualifiziert. Dies ist den Mädchen zum letzten Mal vor vier Jahren gelungen. Die Ausgangslage für die Mädchen war allerdings nicht so günstig, wie die der Jungen. Sie lagen lt. Meldeergebnis auf Platz 4.

    Die Schwimmerinnen der Burgschule konnten Ihre Zeit aus Backnang deutlich steigern, aber leider hat es nicht gereicht, unter die Top 3 zu kommen.

    a-start-leaa-anfeuern-3a-start-madels

    Im Gesamtergebnis kamen unsere Mädels auf Platz 5. Das war Pech, denn es fehlte nur eine halbe Sekunde, um auf Platz 4 zu kommen.

    Aber sich für dieses Finale erst einmal zu qualifizieren, ist schon eine tolle Leistung, und  die fünftbeste Mannschaft von ganz Nord- Württemberg zu sein ist aller Ehren wert.

    Turnierrekord der Burgschul-Mädchen:

    • Lana van Egmond war die drittschnellste Rückenschwimmerin

    Es schwammen für die Burgschule:

    a-mannschaftsfoto-madchen2-bestes

    Saskia Wettlaufer, Lana van Egmont, Vanessa Gentek, Franziska Storz, Lya Martinovic, Carla Bräuninger, Lea Natanni, Lilly Weiger

    Ich  gratuliere unseren Schwimmkindern für ihren Erfolg und danke ihnen für  ihre Disziplin und ihren engagierten  Einsatz.

    a-heinz-wasser

    Heinz Kauffeldt wurde zur Feier des Tages wieder einmal ins Wasser geschmissen

    Vielen Dank den mitgereisten Eltern, die die Kinder mitbetreut haben und schöne Fotos gemacht haben.

    Heinz Kauffeldt

    scan10296-neu

    Waiblinger Kreiszeitung vom 31.5.2014

  • C’mon everybody: die neue Sportshow des ‘Jugend trainiert für Olympia’ - Ateliers’-

    Geschrieben am Januar 28th, 2014 hk Keine Kommentare

    C’mon everybody - so heißt das Motto unserer neuen Sport-Show.

    1

    Wir widmen uns musikalisch dem Rock ‘n Roll aus den 50er Jahren und sportlich den Cheerleadern, dem Hula Hoop, den Seilen und der Artistik.

    Die Kinder hatten viel Spaß beim Einüben der Show. Sie wird aufgeführt am

    • 16. Februar ca. 16:30 in der Hartwaldhalle bei der Jahresfeier des SV Hegnach
    • 28. Februar ca. 11:30 bei der Faschingsparty der Burgschule

    Wir wünschen Euch viel Spaß beim Zuschauen und uns viel Applaus.

    Susanne Raschke, Mona Blasenbrey, Heinz Kauffeldt und alle Kinder des ‘Jugend trainiert für Olympia’-Ateliers

    11

  • ‚Jugend trainiert für Olympia‘- Atelier am 29.11. zu Besuch beim DTB-Pokal

    Geschrieben am November 29th, 2013 hk Keine Kommentare

    a-gruppenfoto

    Die Kinder des ‚Jugend trainiert‘-Ateliers besuchten die Qualifikation zum Mannschaftswettbewerb der Frauen - DTB Pokal Team Challenge der Frauen . Sechs Teams waren angetreten, um sich für das Finale am Sonntag zu qualifizieren.

    a-einmarsch

    Die Kinder konnten über turnerische Höhepunkte staunen, die schon akrobatisch waren. Handstandüberschläge mit Drehungen am Sprungtisch, halsbrecherische Übungen am Stufenbarren und Schwebebalken und tolle rhythmische Übungen beim Bodenturnen. Aber auch Stürze und Fehler gab es. So erkannten die Kinder, dass auch Profis nicht immer alles gelingt.

    Vier Teams konnten sich qualifizieren: Auf dem ersten Platz landete erwartungsgemäß China mit 111.900 Punkten, auf dem zweiten Deutschland mit einem hauchdünnen Abstand (111.850 Punkte).

    a-gruppenfoto-halle

    Juhu...Deutschland ist im Finale!!!

    Bewundern konnten die Kinder Weltstars wie Kim Bui, Pia Tolle, Huidan Huang oder Ekaterina Kramarenko.

    a-balken-china2a-balken-deutschlanda-boden-ktfa-balken-deutschland-pia-tolle

    Beim Mitmachangebot versuchten sich die Kinder dann selbst an den Geräten, um Gesehenes nachzumachen. Wer weiß…vielleicht wird eines der Kindern der Burgschule in der Zukunft auch einmal ein bekannter Turnstar.

    a-turnen-aaron-ameliea-turnen-vanessaa-turnen-matteoa-turnen-conni

    Schade fanden die Jungen, dass wir die Qualifikation der Männer nicht ansehen konnten. Das werden wir im nächsten Jahr nachholen, versprochen!

    Susanne Raschke, Mona Blasenbrey, Heinz Kauffeldt

    Toll war es, aber auch anstrengend...

    Toll war es, aber auch anstrengend...

    melina2melina1


  • Letztes Training des Ateliers ‘Jugend trainiert für Olympia’

    Geschrieben am Juli 23rd, 2013 hk Keine Kommentare

    erfolgreiche Sportkinder der Burgschule

    erfolgreiche Sportkinder der Burgschule

    Wie auch in den letzten Jahren wurden die Kinder zum letzten Training in das Hallenbad Hegnach zu einem Spiel- und Spaßnachmittag eingeladen.

    Viele Kinder der Burgschule  haben an  verschiedenen Wettkämpfen teilgenommen und waren in diesem Schuljahr auch wieder sehr erfolgreich:

    Burgschulkinder wurden

    HerzlichenGlückwunsch allen Teilnehmern  für ihre Erfolge.

    Zum letzten Training waren viele  Kinder gekommen. Da war Leben, Lachen und Lautstärke in der Schwimmhalle. Vielen Dank Dietmar Seifert, der als zusätzliche Aufsichtsperson gekommen ist.

    Susanne Raschke und Heinz Kauffeldt