Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleicheheit
RSS icon Email icon Home icon
  • Jungen der Burgschule siegen beim RP-Finale Schwimmen von Jugend trainiert für Olympia

    Geschrieben am Mai 30th, 2016 es Keine Kommentare

    0-geamtteamZum dritten Mal in der Geschichte der Burgschule ist es Mädchen und Jungen der Burgschule gelungen, sich für das RP-Finale zu qualifizieren.

    Die jeweils sechs besten Schwimm-Mannschaften aus ganz Nord Württemberg trafen  sich am 9.Mai 2016 im Hallenbad in Schwäbisch Gmünd zum finalen Schwimmwettkampf.

    Im vergangenen  Jahr erreichten die Jungen und Mädchen Platz 4.

    Die Mädchen konnten ihre Zeit um 23 Sekunden im Vergleich zu den Kreismeisterschaften in Backnang steigern. Aber die Konkurrenz war stark und die Mädchen erreichten daher Platz 5.

    2014 konnten die Jungen der Burgschule erstmals das RP-Finale gewinnen, mit einer Zeit von 5:18,8. Diesmal konnten  die Jungen noch eine Schippe drauflegen und erreichten mit einer Zeit von 5:00,8 das bisher beste Schwimmergebnis eines Burgschulteams. Mit dieser Leistung belegten die Jungen sicher Platz 1.

    Damit sind sie abermals eine Runde weiter und dürfen im Landesfinale antreten.

    Dieses Landesfinale findet zum ersten Mal statt und ich freue mich sehr, dass sich ein Team der Burgschule dafür qualifizieren konnte.

    Ich beglückwünsche unsere Schwimm-Teams für ihre Super-Leistung. Die Kinder sind zu Recht  darauf stolz!

    Danke den mitgereisten Eltern fürs Mitbetreuen der Kinder und für die schönen Fotos

    Heinz Kauffeldt

  • Die Nummer 1 im Kreis sind wir – die Jungen der Burgschule

    Geschrieben am März 14th, 2016 es Keine Kommentare

    0-gesamtteam-2016

    Im vergangenen Jahr hatten sich die Schwimmkinder der Burgschule das Double geholt. Jungen und Mädchen wurden Kreismeister.

    In diesem Jahr ist uns das leider nicht gelungen. Das Mädchenteam war leider durch Krankheitsausfälle geschwächt. In den Einzeldisziplinen waren unsere Mädels genau so gut wie im vergangenen Jahr, aber leider konnten sie nicht die Staffel gewinnen. Die Mädchen waren daher im Endergebnis mit einer Gesamtzeit von 5:57 auf einem guten dritten Platz.

    0-madchenteam

    Auch bei den Jungen waren Krankheitsausfälle zu beklagen. Aber die Jungs waren supergut drauf.

    Schon in den Einzeldisziplinen (Kraul, Brust und Rücken) belegten sie meist den 1. Platz

    Die  Staffel wurden mit einer halben Bahn Vorsprung in der Superzeit 2:10 gewonnen (Vorjahr 2:15).

    In der Gesamtzeit waren die Jungen mit 5:09   sage und schreibe 19 Sekunden schneller als die Jungen im vergangenen Jahr. Beim Schwimmen sind 19 Sekunden enorm viel. Glückwunsch Jungs, ich bin stolz auf Euch! Das ist ein neuer Burgschulrekord.

    0-jungenteam

    Hoffentlich lassen sich diese Erfolge in der nächsten Runde, im RP-Finale wiederholen, damit die Kinder auch da die Nummer 1 werden.

    Erstmals gibt es in diesem Jahr auch ein Landesfinale im Schwimmen…man kann ja mal davon träumen!!!

    Die Kinder haben sich über ihre Erfolge sehr gefreut, waren gut gelaunt und sehr diszipliniert.

    Vielen Dank den mitgereisten Eltern, die die Kinder transportiert, angefeuert und mitbetreut haben. Ohne sie könnte die Burgschule an solchen Veranstaltungen nicht teilnehmen.

    Heinz Kauffeldt


  • Letztes Training beim Atelier ‘Jugend trainiert für Olympia’

    Geschrieben am Juli 28th, 2015 hk Keine Kommentare

    00-letztes-training

    Traditionsgemäß wurden zu diesem Schwimm- und Spielnachmittag

    • alle Kinder eingeladen, die beim Atelier ‘Jugend trainiert für Olympia’

    mitgemacht haben, aber auch

    • alle Kinder, die an einem externen Wettkampf teilgenommen haben.

    Die Hegnacher Burgschüler waren im Schuljahr wieder sehr erfolgreich im

    • Schwimmen (doppelter Kreismeister, 2 mal 4. Platz im RP-Finale)
    • Gerätturnen (Jungen 1. und 2. Platz, Mädchen 3. und 5. Platz bei den Bezirksmeisterschaften)
    • Handball (Klasse 4b wurde Vizemeister bei den Stadtmeisterschaften, Klasse 4a belegte Platz 5)
    • Tennis (unsere Mannschaft belegte Platz 11 bei den Bezirksmeisterschaften)

    Insgesamt waren 50 von insgesamt 173 Burgschülern bei diesen sportlichen Aktionen dabei. Die Burgschule ist und bleibt eine sportlich geprägte Schule. Das freut mich sehr…

    …Heinz Kauffeldt

  • Bundesjugendspiele Schwimmen

    Geschrieben am Juli 2nd, 2015 hk Keine Kommentare

    Unsere dritten und vierten Klassen trugen  in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele im Schwimmen aus.

    Dieser Wettkampf wurde während des regulären Unterrichts klassenintern durchgeführt.

    Die Kinder der Klassenstufe 3 mussten je 25m Brust- und Rückenlage schwimmen und sich im Streckentauchen messen.

    Maximal war die Höchstpunktzahl 45 zu erreichen.

    In diesem Jahr wurde diese Punktzahl gleich zweimal erreicht, genau wie im Vorjahr. Daher eine besondere Gratulation für Melanie Lang und Stefanie Westhäusser. Dafür bekamen die beiden natürlich die Goldmedaille.

    Aber David Finn Braun und Niklas Schenk sind auch sehr nahe an der Höchstpunktzahl. Weiter so!

    0-alle-31

    In der Klassenstufe 4 ist der Wettbewerb erheblich schwerer, denn die Kinder müssen da außer Streckentauchen doppelt so weit schwimmen, wie in Klasse 3, nämlich je 50m Brust- und Rückenlage. Daher ist es sehr schwierig, die Höchstpunktzahl von 45 zu erreichen. Im vergangenen Jahr ist das keinem Kind der Burgschule gelungen. Diesmal haben sogar zwei Kinder diese Rekordzahl erreicht! Gratulation, Saskia Wettlaufer und Conrad Hennig. Lea Natanni erreichte 44 Punkte und war damit am nächsten dran.

    0-alle-4

    Insgesamt gab es 11 Ehrenurkunden. 6 davon gingen an die Klasse 4b, die damit die erfolgreichste Schwimmklasse der Burgschule 2015 ist.

    Im Folgenden die restlichen Ergebnisse:

    Gold

    Silber

    Bronze

    3

    Mädchen 45 P :

    Melanie,

    Stefanie

    37 P : Jacqueline,

    Tami

    Jungen 43 P:

    David

    41,5 P:

    Niklas

    39 P:

    Noa

    4

    Mädchen 45 P:

    Saskia

    44 P:

    Lea

    42 P:

    Rose-Maria

    Jungen 45 P:

    Conrad

    40 P:

    Felix, Aaron

  • RP-Finale Schwimmen – Leistungen gesteigert, trotzdem leider nicht auf dem Treppchen

    Geschrieben am Mai 11th, 2015 hk Keine Kommentare

    0-mannschaftsbild-besser

    Zum zweiten Mal in der Geschichte der Burgschule ist es Mädchen und Jungen der Burgschule gelungen, sich für das RP-Finale zu qualifizieren.

    Die jeweils fünf besten Schwimm-Mannschaften aus ganz Nord Württemberg trafen sich am 11.5.2015 im Leo Vetter Bad in Stuttgart zum finalen Schwimmwettkampf.

    Im vergangenen Jahr konnten die Jungen der Burgschule erstmals das RP-Finale gewinnen, mit einer Zeit von 5:18,8. Auch diesmal konnten die Jungen eine gute Zeit erschwimmen (5:28,9). Dies reichte aber diesmal leider nur für den undankbaren 4. Platz.

    0-aaron0-deniz0-noa

    Die Mädchen legten mit 5:17,4 eine Superzeit vor. Damit waren sie nochmal 2 Sekunden schneller als bei den Kreismeisterschaften und im Vergleich zum Vorjahr sogar  46 Sekunden schneller. Trotzdem erreichten sie leider auch nur den 4. Platz mit lediglich einer Sekunde Rückstand auf Platz 3.

    0-lea0-melanie0-selina

    Sport macht Spaß, aber manchmal ist es ungerecht, oder man hat einfach mal ein bisschen Pech.

    Aber die viertbeste Mannschaft von ganz Nord-Württemberg zu sein, ist auch eine Super-Leistung, und darauf sind die Kinder zu Recht stolz!

    Danke den mitgereisten Eltern und Großeltern fürs Mitbetreuen der Kinder.

    Danke Herrn Seifert für die schönen Fotos.

    Heinz Kauffeldt

  • Die Nummer 1 im Kreis sind wir – die Schwimmteams der Burgschule siegen bei Jugend trainiert für Olympia

    Geschrieben am März 23rd, 2015 hk Keine Kommentare
    00-mannschaftsfoto

    Doppelte Kreismeister - Die Schwimmkinder der Burgschule

    Im vergangenen Jahr hatten sich die Schwimmkinder der Burgschule das Double bei den Schwimmkreismeisterschaften von Jugend trainiert für Olympia geholt. Jungen und Mädchen wurden Kreismeister.

    In diesem Jahr haben unsere Schüler noch einen draufgesetzt.

    Schon in den Einzeldisziplinen (Kraul, Brust und Rücken) belegten sie meist den 1. Platz

    Beide Staffeln wurden mit einer halben Bahn Vorsprung in Superzeit gewonnen (2:15 die Jungs, 2:13 die Mädchen).

    0-staffel-gewonnen

    Hurra, unsere Staffel hat gewonnen!

    Die Jungen waren in der Gesamtzeit mit 5:28 5 Sekunden schneller als die Jungen im vergangenen Jahr.

    Die Mädchen waren mit 5:19 sage und schreibe 46 Sekunden schneller als die Mädchen im Vorjahr.

    Damit haben die Mädchen einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie haben unsere Schwimmkinder eine solche fantastische Zeit erreicht.

    Hoffentlich lassen sich diese Erfolge in der nächsten Runde, im RP-Finale wiederholen, damit die Kinder auch da die Nummer 1 werden.

    0-niklas0-noa0-conny0-maya-und-selina0-rose20-saskia

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß.

    Die Kinder haben sich über ihren Erfolg sehr gefreut.

    Vielen Dank den mitgereisten Eltern, die die Kinder angefeuert und tolle Fotos gemacht haben. Ohne sie könnte die Burgschule an solchen Veranstaltungen nicht teilnehmen.

    0-fanclub

    Der Hegnacher Fanblock - Danke für die Unterstützung!

    Waiblinger Kreiszeitung vom 28.März 2015

    Waiblinger Kreiszeitung vom 28.März 2015

  • Bundesjugendspiele Schwimmen an der Burgschule Hegnach

    Geschrieben am Juli 16th, 2014 hk Keine Kommentare

    Unsere dritten und vierten Klassen trugen in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele im Schwimmen aus.

    Dieser Wettkampf wurde während des regulären Unterrichts klassenintern durchgeführt.

    Die Kinder der Klassenstufe 3 mussten je 25m Brust- und Rückenlage schwimmen und sich im Streckentauchen messen.

    Maximal war die Höchstpunktzahl 45 zu erreichen.

    In diesem Jahr wurde diese Punktzahl gleich zweimal erreicht, genau wie im Vorjahr. Daher eine besondere Gratulation für Lea Natanni und Conrad Hennig. Dafür bekamen die beiden natürlich die Goldmedaille.

    Aber Jesper, Felix und Aaron, Rose-Maria und Saskia sind auch sehr nahe an der Höchstpunktzahl. Weiter so!

    a3-kinder-klasse-3-2

    In der Klassenstufe 4 ist der Wettbewerb erheblich schwerer, denn die Kinder müssen da außer Streckentauchen doppelt so weit schwimmen, wie in Klasse 3, nämlich je 50m Brust- und Rückenlage. Daher ist es sehr schwierig, die Höchstpunktzahl von 45 zu erreichen. In diesem Jahr ist das keinem Kind der Burgschule gelungen. Ben Hellstern (43 Punkte) und Cedric Roos (42 Punkte) waren am nächsten dran.

    a2-kinder-klasse-4

    Insgesamt gab es 12 Ehrenurkunden. 8 davon gingen an die Klasse 3b, die damit die erfolgreichste Schwimmklasse der Burgschule 2014 ist

    Im Folgenden die restlichen Ergebnisse:

    Gold

    Silber

    Bronze

    3

    Mädchen

    45 P : Lea Natanni

    44 P: Rose-Maria Westhäußer,

    Saskia Wettlaufer

    Jungen

    45 P: Conrad Hennig

    44,5 P: Jesper Monson

    44 P: Felix Dannenbauer,

    Aaron Keller

    4

    Mädchen

    36,5 P: Franziska Storz

    36 P: Carla Bräuninger

    35 P: Lana van Egmont

    Jungen

    43 P: Ben Hellstern

    42 P: Cedric Roos

    39 P: Philipp Hertenberger

    Wir gratulieren allen Kindern, die auf dem Treppchen standen.

    Aber auch die Kinder, die keine Spitzenschwimmer sind, haben Spaß am Schwimmen und wir hoffen, dass unser Hegnacher Hallenbad weiterhin erhalten bleibt, denn es gehört so zu Hegnach, wie der Hochwachturm zu Waiblingen.

    Heinz Kauffeldt

  • FINALE –O-O Jugend trainiert für Olympia‘ – RP-Finale im Schwimmen Zum ersten Mal: Hegnacher Jungs auf dem 1. Platz, Mädchen auf Platz 5

    Geschrieben am Mai 26th, 2014 hk Keine Kommentare

    a-gesamtteam-2

    Im vergangenen Jahr waren unsere Schwimm-Jungs im RP-Finale in Neckarsulm und hatten knapp den 1. Platz verpasst.

    Dieses Mal peilten sie den Titel an, lagen sie nach dem Meldeergebnis doch nur 3 Sekunden zurück. 3 Sekunden aufzuholen  erschien den Kindern durchaus machbar.!!

    Natürlich waren in diesem Finale stärkere Mannschaften wie beim Kreisentscheid in Backnang zu erwarten.

    Der Wettkampf war superspannend.

    Nach den Einzeldisziplinen waren wir in der Gesamtwertung der Einzelwettkämpfe sehr gut im Rennen.

    Im Klartext gesprochen: Wenn wir die Staffel gewinnen, könnten wir es auf den 1. Platz schaffen.

    a-cedrica-luis-starta-start-jungs

    Die Jungs gaben ihr Bestes, und sie schafften es trotz einer halben Bahn Rückstand zu Beginn die Staffel überlegen mit fast einer Bahn und drei Sekunden Vorsprung zu gewinnen.

    Im Endergebnis lagen die Hegnacher Jungs damit zum ersten Mal in der Geschichte der Burgschule auf Platz 1, deutlich mit 8 Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft aus Steinheim.

    Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg, denn die beste Grundschulmannschaft im gesamten Regierungsbezirk Nordwürttemberg zu sein, ist durchaus eine Leistung für eine kleine Grundschule.

    Turnierrekorde der Burgschul-Jungs:

    • Leon Priem war der zweitbeste Rückenschwimmer
    • Ben Hellstern war der schnellste Brustschwimmer
    • Cedric Roos war der zweitschnellste Brustschwimmer

    Sieben mal waren wir schon im RP-Finale, und dieses Mal erreichten wir zum ersten Mal den 1. Platz.

    Rp-Finale — Wir kommen wieder!!!

    Es schwammen für die Burgschule:

    a-mannschaftsfoto-jungs2

    Leon Priem, Cedric Roos, Bilel Dibabi, Conrad Hennig, Philipp Hertenberger, Ben Hellstern,Luis Waletzko, Finn Hammesfahr, Felix Dannenbauer, Justus Hilbig

    Zum ersten Mal waren beide Mannschaften, also auch die Mädchen der Burgschule für das RP-Finale qualifiziert. Dies ist den Mädchen zum letzten Mal vor vier Jahren gelungen. Die Ausgangslage für die Mädchen war allerdings nicht so günstig, wie die der Jungen. Sie lagen lt. Meldeergebnis auf Platz 4.

    Die Schwimmerinnen der Burgschule konnten Ihre Zeit aus Backnang deutlich steigern, aber leider hat es nicht gereicht, unter die Top 3 zu kommen.

    a-start-leaa-anfeuern-3a-start-madels

    Im Gesamtergebnis kamen unsere Mädels auf Platz 5. Das war Pech, denn es fehlte nur eine halbe Sekunde, um auf Platz 4 zu kommen.

    Aber sich für dieses Finale erst einmal zu qualifizieren, ist schon eine tolle Leistung, und  die fünftbeste Mannschaft von ganz Nord- Württemberg zu sein ist aller Ehren wert.

    Turnierrekord der Burgschul-Mädchen:

    • Lana van Egmond war die drittschnellste Rückenschwimmerin

    Es schwammen für die Burgschule:

    a-mannschaftsfoto-madchen2-bestes

    Saskia Wettlaufer, Lana van Egmont, Vanessa Gentek, Franziska Storz, Lya Martinovic, Carla Bräuninger, Lea Natanni, Lilly Weiger

    Ich  gratuliere unseren Schwimmkindern für ihren Erfolg und danke ihnen für  ihre Disziplin und ihren engagierten  Einsatz.

    a-heinz-wasser

    Heinz Kauffeldt wurde zur Feier des Tages wieder einmal ins Wasser geschmissen

    Vielen Dank den mitgereisten Eltern, die die Kinder mitbetreut haben und schöne Fotos gemacht haben.

    Heinz Kauffeldt

    scan10296-neu

    Waiblinger Kreiszeitung vom 31.5.2014

  • Juhu! Hegnacher Schwimmkinder der Burgschule sind doppelte Kreismeister

    Geschrieben am März 17th, 2014 hk Keine Kommentare

    a-team3

    “Dürfen wir Sie ins Wasser schmeißen, wenn wir wieder Meister werden,” fragten mich die teilnehmenden Kinder vor dem Wettkampf.

    Ich sagte natürlich zu, denn um die Kinder anzufeuern, war mir (fast) jedes Mittel recht. Und ich landete im Wasser, sogar zwei mal, denn wie im letzten Jahr haben es die Hegnacher Schwimmkinder geschafft, doppelte Kreismeister zu werden.

    a-heinz-wasser

    Zwei mal nass geworden: Heinz Kauffeldt

    12 Mannschaften waren in Backnang angetreten, um die Kreismeisterschaft im Schwimmen zu erringen.

    Die Hegnacher Burgschüler waren als  Titelverteidiger angetreten und wollten natürlich ihren Vorjahreserfolg wiederholen.

    Und die Einstellung stimmte.

    Die Burgschulkinder waren supermotiviert, diszipliniert und leistungsstark. Das zahlte sich aus.

    a-anfeuerna-carlaa-jungs-teama-maskottchena-starta-teambesprechunga-jungsa-siegera-schwimmenvanessa

    In den Einzelwettkämpfen (Rücken-, Kraul- und Brustschwimmen) zeigten die Schwimmer der Burgschule sehr gute Leistungen. Allerdings lagen Schwimmkinder der Schillerschule Backnang nicht selten vor den Burgschülern.

    Will man den Wettkampf gewinnen, muss man sich bemühen, die Staffel zu gewinnen.

    Dies gelang auch. Die Jungs gewannen ihre Staffel überlegen mit einer Bahn Vorsprung.

    Die Mädchen gewannen auch mit einer halben Bahn Vorsprung und damit 3 Sekunden schneller, als die Mannschaft des Vorjahres.

    a-staffel-gewonnen

    Hurra, wir haben die Staffel gewonnen!!!

    Die Jungen der Burgschule konnten sich somit verdientermaßen über den  ersten Platz freuen mit einem Gesamtergebnis von 5:33, 84 und 47 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz!

    a-whirlpool2

    Die Mädchen wurden ebenfalls Kreismeister mit einer Gesamtzeit von 6:05,21 mit 18 Sekunden Vorsprung auf den 2. Platz und haben damit auch ihren Titel verteidigt.

    a-team2

    Zwei Jahre hintereinander doppelter Kreismeister zu werden, das gab es in der Burgschule noch nie!!!

    Gratulation unseren erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer.

    Wir drücken alle die Daumen, dass es unseren Mannschaften gelingen wird, sich für die RP-Meisterschaften zu qualifizieren. Denn nur die besten 16 Mannschaften aus Nord-Württemberg dürfen daran teilnehmen.

    Alle teilnehmenden Kinder und natürlich auch die mitgereisten Eltern freuten sich über den erfolgreichen Ausgang des Wettkampfes.

    Vielen Dank allen Eltern für die Fahrdienste und Frau Weiger und Frau Hellstern für die Fotos

    Vielen Dank auch Marie Ungar für die engagierte Mit-Betreuung unserer Mannschaften.

    a-marie

    Der dauerhafte Erfolg unserer Schwimmkinder ist sehr erfreulich. Er erklärt sich dadurch, dass Hegnach engagierte Schwimmvereine hat (Schwimmfreunde, DLRG), aber auch dadurch, dass die Burgschulkinder ab der ersten Klasse verlässlich Schwimmunterricht haben können, weil wir ein Schwimmbad bei unserer Schule haben.

    Das Hallenbad gehört zu Hegnach, wie der Hochwachturm zu Waiblingen.

    Heinz Kauffeldt

    scan10269-neu

    Waiblinger Kreiszeitung vom 27.4.2014

  • Letztes Training des Ateliers ‘Jugend trainiert für Olympia’

    Geschrieben am Juli 23rd, 2013 hk Keine Kommentare

    erfolgreiche Sportkinder der Burgschule

    erfolgreiche Sportkinder der Burgschule

    Wie auch in den letzten Jahren wurden die Kinder zum letzten Training in das Hallenbad Hegnach zu einem Spiel- und Spaßnachmittag eingeladen.

    Viele Kinder der Burgschule  haben an  verschiedenen Wettkämpfen teilgenommen und waren in diesem Schuljahr auch wieder sehr erfolgreich:

    Burgschulkinder wurden

    HerzlichenGlückwunsch allen Teilnehmern  für ihre Erfolge.

    Zum letzten Training waren viele  Kinder gekommen. Da war Leben, Lachen und Lautstärke in der Schwimmhalle. Vielen Dank Dietmar Seifert, der als zusätzliche Aufsichtsperson gekommen ist.

    Susanne Raschke und Heinz Kauffeldt