Soziale Kompetenz, Lernkompetenz und Chancengleicheheit
RSS icon Email icon Home icon
  • Manche Vorjahresrekorde geknackt – neue aufgestellt! Bundesjugendspiele Leichtathletik der Burgschule Hegnach am 11.7.2012 - Ergebnisse

    Geschrieben am Juli 18th, 2013 hk Keine Kommentare

    a-treppchen1

    Die Spannung war groß – wer wird in diesem Jahr auf dem Treppchen stehen…

    Er steht sicher zu Unrecht oben…

    a-heinz1

    Eher stehen diese Kinder zurecht auf dem Treppchen:
    Alle Medaillensieger 2013 - die besten Leichtathletik-Kinder der Burgschule

    Alle Medaillensieger 2013 - die besten Leichtathletik-Kinder der Burgschule

    Einmal wurde die 1000 Punkte – Marke geknackt. Herzlichen Glückwunsch, Nina Stickel, Du bist unsere diesjährige Punktekönigin mit 1061 Punkten.

    Vera Walker (968) und Kai Olderdissen (942) waren sehr nahe dran.

    Das schnellste Kind der Burgschule war in diesem Jahr auch Nina Stickel mit 7,9 sec. auf 50 m.

    Vier Schulrekorde des Vorjahres wurden diesmal übertroffen oder eingestellt und 15 Kinder haben den jeweiligen Klassenstufenrekord erreicht oder übertroffen.

    klassenstufenrekorde

    Auch diesem Jahr wurde für die Kinder der Klassen 1 und 2 ein Dreikampf durchgeführt –50m Lauf, Weitwurf und Weitsprung.

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 2

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 2

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 1

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 1

    Die Dritt- und Viertklässler konnten sich zusätzlich auch im 800m-Lauf messen. In die Auswertung kam aber immer nur die bessere Laufwertung.

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 3

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 3

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 4

    Die besten Leichtathletikkinder der Klassenstufe 4

    Besonders leistungsstark zeigten sich in diesem Jahr die

    · Klasse 1a mit insgesamt 9 Ehrenurkunden

    · Klasse 4a und 4 b mit jeweils 10 Ehrenurkunden

    Es gab viele Ehren- und Siegerurkunden. Auf dem Treppchen ihrer Klassenstufe stehen jedoch leider immer nur drei Kinder.

    Hier unsere Klassenstufensieger:

    treppchen


    Heinz Kauffeldt


  • Bundesjugendspiele Schwimmen - Super, dreimal die höchste Punktzahl erreicht

    Geschrieben am Juli 18th, 2013 hk Keine Kommentare

    Unsere dritten und vierten Klassen trugen in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele im Schwimmen aus.

    Dieser Wettkampf wurde während des regulären Unterrichts klassenintern durchgeführt.

    Die Kinder der Klassenstufe 3 mussten je 25m Brust- und Rückenlage schwimmen und sich im Streckentauchen messen.

    Maximal war die Höchstpunktzahl 45 zu erreichen.

    In diesem Jahr wurde diese Punktzahl gleich zweimal erreicht, genau wie im Vorjahr. Daher eine besondere Gratulation für Ben Hellstern und Cedric Roos. Dafür bekamen die beiden natürlich die Goldmedaille.

    Aber Aaron Keller und Franziska Storz sind auch sehr nahe an der Höchstpunktzahl. Weiter so!

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 3

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 3, Eslem fehlte leider bei der Siegerehrung

    In der Klassenstufe 4 ist der Wettbewerb erheblich schwerer, denn die Kinder müssen da außer Streckentauchen doppelt so weit schwimmen, wie in Klasse 3, nämlich je 50m Brust- und Rückenlage. Daher ist es sehr schwierig, die Höchstpunktzahl von 45 zu erreichen. In diesem Jahr ist das Fridjof Flathmann gelungen. Kai Olderdissen lag nur einen Punkt dahinter.

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 4

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 4

    Im Folgenden die restlichen Ergebnisse:

    Gold

    Silber

    Bronze

    3

    Mädchen

    43,5  P: Franziska Storz

    41,5 P : Anna Kämpfer

    41 P : Eslem Ata

    Jungen

    45 P: Ben Hellstern, Cedric Roos

    44 P : Aaron Keller

    4

    Mädchen

    44 P: Sophie Schubert

    40 P: Nina Stickel

    37 P: Mirjam Zipf

    Jungen

    45 P: Fridjof Flathmann

    44 P: Kai Olderdissen

    36 P: Marc Hedinger

    Wir gratulieren allen Kindern, die auf dem Treppchen standen.

    Aber auch die Kinder, die keine Spitzenschwimmer sind, haben Spaß am Schwimmen und wir hoffen, dass unser Hegnacher Hallenbad weiterhin erhalten bleibt, denn es gehört so zu Hegnach, wie der Hochwachturm zu Waiblingen.

    Heinz Kauffeldt

  • FINALE –O-O Jugend trainiert für Olympia‘ – RP-Finale im Schwimmen: Zum zweiten Mal: Hegnacher Jungs auf dem 2. Platz

    Geschrieben am Mai 15th, 2013 hk Keine Kommentare

    a-mannschaftsfoto

    Im vergangenen Jahr waren unsere Schwimm-Jungs im RP-Finale im Aquarena in Heidenheim. Zum ersten Mal in der Geschichte der Burgschule hatten sie es auf den 2. Platz geschafft.

    Das heißt: Unsere Jungs waren die zweitbeste Mannschaft von ganz Nord-Württemberg.

    Dieses Mal peilten sie den Titel an, lagen sie nach dem Meldeergebnis doch nur 8 Sekunden zurück. 8 Sekunden aufzuholen erschien den Kindern durchaus machbar.

    Aber leider hatten wir wieder mit Ausfällen zu kämpfen. Kai Olderdissen, einer der besten Schwimmer unserer Schule konnte leider nicht antreten, und auch Alessio war angeschlagen, konnte aber teilnehmen.

    Buchstäblich in letzter Sekunde waren Bilel Debbabi und Elvin Garic bereit, so kurzfristig einzuspringen. Vielen Dank euch beiden!!

    Natürlich waren in diesem Finale stärkere Mannschaften als beim Kreisentscheid in Backnang zu erwarten.

    Teambesprechung

    Teambesprechung

    Der Wettkampf war superspannend.

    Nach den Einzeldisziplinen waren wir in der Gesamtwertung der Einzelwettkämpfe auf Platz 2, und der Abstand zu Platz 1 war nicht all zu groß.

    Im Klartext gesprochen: Wenn wir die Staffel gewinnen, könnten wir es auf den 1. Platz schaffen.

    Die Jungs gaben ihr Bestes, aber sie schwammen in der Staffel leider nur auf Platz 2.

    Im Endergebnis lagen die Hegnacher Jungs damit auch auf Platz 2.

    a-schwimmbada-steffela-urkunde-2

    Wir freuen uns sehr über diesen wiederholten Erfolg, denn die zweitbeste Grundschulmannschaft im gesamten Regierungsbezirk Nordwürttemberg zu sein, ist durchaus eine Leistung für eine kleine Grundschule.

    cedric-fahne

    Sechsmal waren wir schon im RP-Finale, und dies war zum zweiten Mal der 2. Platz. RP-Finale —> Wir kommen wieder!!!

    Fridjoff Flathmann hat sich selber übertroffen. Er war mit Abstand der schnellste Rückenschwimmer (18,6) und Kraulschwimmer (15,6) des gesamten Wettkampfes.

    Schade, dass Kai nicht mitkommen konnte. Vielleicht hätte es dann zum ersten Platz gereicht.

    Es schwammen für die Burgschule:

    a-mannschaftsfoto-2

    Fridjoff Flathmann, Elvin Garic, Marc Hedinger, Alessio Bauer, Roberto Viglincci, Leon Priem, Cedric Roos, Bilel Debbabi

    Ich gratuliere unseren Schwimmkindern für ihren Erfolg und danke ihnen für ihre Disziplin und ihren engagierten Einsatz.

    Vielen Dank Herrn Seifert, der die Kinder mit betreut und tolle Fotos gemacht hat und Herrn Bauer für seine großzügige ‚Eisspende‘.

    Heinz Kauffeldt

    Waiblinger Kreiszeitung vom 11.06.2013

    Waiblinger Kreiszeitung vom 11.06.2013

  • Daumen drücken für Hegnacher Schwimmkinder !!!

    Geschrieben am April 15th, 2013 hk Keine Kommentare

    Jungen-Schwimmteam der Burgschule

    Jungen-Schwimmteam der Burgschule

    Die Jungen haben es geschafft! Mit der Burgschul-Bestzeit von 5:05,0 sind sie eine Runde weiter im RP-Finale. Sie sind also unter den besten 5 Teams von ganz Nord-Württemberg. 2012 erreichten die Burgschulkinder Platz 2. Werden wir es diesmal schaffen, im Hallenbad in Neckarsulm den ersten Platz zu errreichen?

    Die Mädchen haben es leider nicht ins RP-Finale geschafft. Obwohl sie überlegen Kreismeister wurden, fehlten ihnen  sage und schreibe nur eine Sekunde für die nächste Runde. Bei den Jungen genügten 6:36 für die Final-Teilnahme.

    Unsere Mädels erreichten 5:53. Damit sind sie das sechstbeste Team in Nord-Württemberg. Das fünftbeste erzielte 5:52 Vielleicht tritt noch eine Schwimm-Mannschaft zurück, dann wären sie im Finale. Ich würde es ihnen aus ganzen Herzen wünschen.

    Mädchen-Schwimmteam der Burgschule

    Mädchen-Schwimmteam der Burgschule

    Heinz Kauffeldt

  • Kleines Frühlingskonzert und Siegerehrung vom 6. Turntag 2013

    Geschrieben am März 22nd, 2013 hk Keine Kommentare

    1-chor-9

    Ein kleines Frühlingskonzert der ‘Happy Burgschulkids’ gab es am letzten Schultag vor den Osterferien.

    Wenn es irgendwann einmal Frühling geben sollte, dann ist dies das Verdienst unseres Chores, denn die Chorkinder singen schon seit Wochen den Frühling herbei, und an diesem Tage auch den Osterhasen. Immer wieder kommt ein neuer Frühling, der Hasen-Rap und das schwäbische Osterhasenlied stimmten die Kinder auf die Osterferien ein. Alle Kinder und die anwesenden Lehrer machten fröhlich mit, auf dass es in den Osterferien endlich frühlingshaft warm werde!!!

    1-chor-publikum

    Anschließend gab es die Ehrung für die erfolgreichen Sportler der Burgschule bei den

    • Stadtmeisterschaften Handball (Vizemeisterschaft der Wild Kids Hegnach)

    1-siegerehrung-wild-kids1

    • Kreismeisterschaften Tennis (Halbfinale und 3. Platz  für die Wild KidsHegnach)

    1-tennis-team

    • Kreismeisterschaften Schwimmen (doppelte Kreismeisterschaft für Jungen und Mädchen)

    1-schwimm-team2

    Mit Spannung erwartet von den Kindern der Burgschule war  die Siegerehrung für den schulinternen Turntag.

    Die besten Turnerinnen der Burgschule sind:

    Klassen-

    stufe

    1. Platz

    2. Platz

    3. Platz

    2

    Mia Galitz

    18 P

    Vanessa Gentek

    15 P

    Tiziana Maile

    14,5 P

    3

    Eslem Ata,

    Carla Bräuninger,

    Amelie Ruck-teschler,

    17,5 P

    4

    Tamara Maile

    19 P

    Nina Stickel

    18 P

    Roxane

    Najafi

    16,5

    Mädchen Klasse 2

    Mädchen Klasse 2

    Mädchen Klasse 3

    Mädchen Klasse 3

    Mädchen Klasse 4

    Mädchen Klasse 4

    Die besten Turner der Burgschule sind:

    Klassen-stufe

    1. Platz

    2. Platz

    3. Platz

    16

    Conrad Hennig

    15,5 P

    Leon Fuchs

    15 P

    Ashraf Ben Farhat

    14,5

    3

    Leon Priem

    19 P

    Colin Wüst

    14 P

    Cedric Roos

    14 P

    4

    Aiman Ben-Farhat

    18,5

    Felix Monson

    16

    Alessio Bauer

    15 P

    1-jungen-klasse-21

    Jungen Klasse 2

    Jungen Klasse 3

    Jungen Klasse 3

    Jungen  Klasse 4

    Jungen Klasse 4

    Gratulation allen Kindern, die auf dem ‚Treppchen’ stehen, aber natürlich allen anderen Burgschul-Kindern, die mit Feuereifer geturnt haben.

    Alle Linder, die beim Turtag der Burgschule 'auf dem Treppchen' standen

    Alle Kinder, die beim Turntag der Burgschule 'auf dem Treppchen' standen

    Ich freue mich sehr, dass auch einige unserer jüngeren Kinder sich an die schwereren Übungen herangetraut haben.

    Besondere Gratulation gebühren Tamara Maile und Leon Priem, die diesjährigen Punktekönige mit 19 von 20 möglichen Punkten, dicht gefolgt von Aiman Ben Farhat mit 18,5 Punkten.

    Aber auch Mia Galitz aus der 2. Klasse konnte schon 18 Punkte erreichen.

    Super, Mia, weiter so !!!


    Heinz Kauffeldt

  • ‚Jugend trainiert für Olympia‘ – Kreismeisterschaften im Schwimmen am 18.März 2013 Juhu! Hegnacher Schwimmkinder sind doppelte Kreismeister

    Geschrieben am März 18th, 2013 hk Keine Kommentare
    Hegnacher Wettkampfteam im Schwimmen

    Hegnacher Wettkampfteam im Schwimmen

    Das gab es zum letzten Mal vor vier Jahren, dass die Hegnacher Schwimmkinder ähnlich erfolgreich waren.

    1o Mannschaften waren in Backnang angetreten, um die Kreismeisterschaft im Schwimmen zu erringen.

    Die Hegnacher Jungen waren als Titelverteidiger angetreten und wollten natürlich ihren Vorjahreserfolg wiederholen.

    Die Mädchen waren im Vorjahr knapp dritte (gefühlte 2.) geworden und wsollten diesen Erfolg mindestens einstellen.

    Und die Einstellung stimmte.

    Die Burgschulkinder waren supermotiviert, diszipliniert und leistungsstark. Das zahlte sich aus.

    In den Einzelwettkämpfen (Rücken-, Kraul- und Brustschwimmen) zeigten die Schwimmer der Burgschule sehr gute Leistungen. Wir belegten zweimal Platz 2 und einmal Platz 3. Ansonsten wurden restlos alle Einzelwettbewerbe gewonnen.

    1-alessio1-fridi1-mirjam1-nina11-vera1leon

    Will man jedoch auf den vorderen Plätzen stehen, muss man sich bemühen, die Staffel zu gewinnen.

    Dies gelang auch. Die Jungs gewannen ihre Staffel mit sage und schreibe 1,5 Bahnen Vorsprung.

    Die Mädchen gewannen auch überlegen mit einer halben Bahn Vorsprung.

    Die Jungen der Burgschule landeten somit verdientermaßen wieder auf dem ersten Platz und haben das Ergebnis vom Vorjahr mit der Zeit 5:05,13 um 18 Sekunden übertroffen. Damit werden die Jungs sich sicher eine Runde weiter für die RP-Meisterschaften qualifizieren.

    Die Mädchen wurden überlegen Kreismeister mit einer Gesamtzeit von 5:53,17. Wir drücken alle die Daumen, dass es mit dieser Zeit reicht, sich zu den RP-Meisterschaften zu qualifizieren. Denn nur die besten 16 Mannschaften in Nord-Württemberg dürfen daran teilnehmen.

    Alle teilnehmenden Kinder und natürlich auch die mitgereisten Eltern freuten sich über den erfolgreichen Ausgang des Wettkampfes.

    Hier die Bestleistungen unserer Teams:

    Mädchen

    25 m Rücken

    Nina Stickel

    22,16

    Sophie Schubert

    23,78

    25 m

    Kraul

    Sophie Schubert

    21,25

    Nina Stickel

    22,43

    Eslem Ata

    25,29

    25 m

    Brust

    Vera Walker

    24,78

    Sophie Schubert

    25,40

    Mirjam

    Zipf

    28,71

    Staffelzeit: 2:39,37

    Jungen

    25 m Rücken

    Fridjof

    Flathmann

    18,43

    Leon Priem

    23,94

    25 m Kraul

    Fridjof

    Flathmann

    18,72

    Alessio Bauer

    20,41

    Marc Hedinger

    21,13

    25 m Brust

    Kai Olderdissen

    24,06

    Cedric Roos

    24,54

    Fridjof Flathmann

    24,93

    Staffelzeit: 2:08,77

    Unser Mädchenteam:

    1-madchenteam

    Nina Stickel, Mirjam Zipf, Sophie Schubert, Eslem Ata, Roxane Najafi, Vera Walker

    Unser Jungenteam:

    1-jungenteam

    Kai Olderdissen, Fridjoff Flathmann, Marc Hedinger, Alessio Bauer,Roberto Viglucci Leon Priem, Cedric Roos

    Ich gratuliere unseren Schwimmkindern für ihren Erfolg und danke ihnen für ihre Disziplin und ihren engagierten Einsatz.

    Juhu, doppelter Kreismeister

    Juhu, doppelter Kreismeister

    Vielen Dank den Müttern, die Kinder zum Wettkampfort gefahren haben, und sie auch während des Wettkampfes betreut haben.

    Danke auch Dietmar Seifert für die tollen Fotos.

    Der dauerhafte Erfolg unserer Schwimmkinder ist sehr erfreulich. Er erklärt sich dadurch, dass Hegnach sehr engagierte Schwimmvereine hat (Schwimmfreunde, DLRG), aber auch dadurch, dass die Burgschulkinder ab der ersten Klasse verlässlich Schwimmunterricht haben können, weil wir ein Schwimmbad bei unserer Schule haben.

    Entspannen nach dem Wettkampf ist wichtig

    Entspannen nach dem Wettkampf ist wichtig

    Das Hallenbad gehört zu Hegnach, wie der Hochwachturm zu Waiblingen.

    Heinz Kauffeldt

    Waiblinger Kreiszeitung vom 27.März 2013

    Waiblinger Kreiszeitung vom 27.März 2013

  • Faschingsspaß im Wasser

    Geschrieben am Februar 7th, 2013 hk Keine Kommentare

    f5

    Spaß war diesmal besoinders großgeschrieben im Hegnacher Schwimmbad der Burgschule in der Woche vor den Fachingsferien.

    Die Kinder durften mit ihrem Schlafanzug schwimmen, springen, und spielen.

    Und unser Schwimmmeister, Herr Seifert hatte seine Kamera dabei…

    Vorschaubilder anklicken, dann werden sie groß…

  • Splish-Splash…Neue Sportshow des ‘Jugend trainiert für Olympia’ - Ateliers

    Geschrieben am Januar 22nd, 2013 hk Keine Kommentare
    2013-01-22-151651

    Jugend trainiert - Team

    Rund ums Schwimmen geht es in unserer neuen Sportshow.

    Die Besucher sehen auf der Bühne nicht nur Schwimmstile, sondern auch waghalsige Sprünge  und Bodenakrobatik. Wir treten auf bei der

    • Faschingsparty der Burgschule am Schmotzigen Donnerstag (7.Februar) in der Turnhalle der Burgschule
    • Jahresfeier des SV Hegnach am 24.Februar (15.30 - 18.00) in der Hartwaldhalle.

    Freut Euch auf Akrobatik und fetzige Musik!!!

    2013-01-22-151818

    swimming, swimming...

    Splish-splash ... ready for bath

    Splish-splash ... ready for bath

    Schluss der Show ... die Pyramide

    Schluss der Show ... die Pyramide

  • Jugend trainiert für Olympia - Letztes Training

    Geschrieben am Juli 17th, 2012 hk Keine Kommentare
    Alle hatten Spaß am letzten Training

    Alle hatten Spaß am letzten Trainingstag

    Das vergangene Schuljahr 2011-2012 war sportlich gesehen für die Burgschule Hegnach überaus erfolgreich. Sie errangen 6 mal den ersten Platz und 4 mal den zweiten Platz. Die Burgschulkinder waren aktiv beim

    • Handball: Vizemeister bei den VfL-Stadtmeisterschaften Klasse 4
    • Schach: Kreismeister, 5.Platz bei den RP Meisterschaften, 3.Platz bei den Stadtmeisterschaften Waiblingen
    • Schwimmen: Kreismeister im Schwimmen bei den Jungen, 3. Platz für die Mädchen, Vizemeister bei den RP-Meisterschaften
    • Gerätturnen: Jungs wurden Kreismeister und Turniersieger, Mädchen Vize-Kreismeister
    • Tennis: Die Mannschaft wurde Kreismeister, RP-Meister, württembergischer Meister und baden-württembergischer Vizemeister

    Am ständigen Training nahmen 30 Kinder teil. Wenn man die Wettkämpfe dazurechnet, waren in diesem Schuljahr über 50 Kinder von Klasse 1 bis Klasse 4 bei ‘Jugend trainiert für Olympia aktiv.

    Im letzten Training wurden alle Kinder umsonst in das Hegnacher Hallenbad zu einem Sport- und Spielnachmittag eingeladen. Für jedes Kind gab es ein Eis als Belohnung für ihren engagierten Einsatz und ihre Disziplin.

    Wir hoffen, dass wir im kommenden Schuljahr bei den Wettkämpfen auch wieder erfolgreich sein werden.

    Heinz Kauffeldt

  • Bundesjugenspiele Schwimmen - Viele Urkunden

    Geschrieben am Juli 11th, 2012 hk Keine Kommentare

    Bundesjugendspiele Schwimmen an der Burgschule Hegnach

    Unsere dritten und vierten Klassen trugen in diesem Jahr wieder die Bundesjugendspiele im Schwimmen aus.

    Dieser Wettkampf wurde während des regulären Unterrichts klassenintern durchgeführt.

    Die Kinder der Klassenstufe 3 mussten je 25m Brust- und Rückenlage schwimmen und sich im Streckentauchen messen.

    Maximal war die Höchstpunktzahl 45 zu erreichen.

    In diesem Jahr wurde diese Punktzahl gleich zweimal erreicht, genau wie im Vorjahr. Daher eine besondere Gratulation für Nina Stickel und Fridjoff Flathmann. Dafür bekamen die beiden natürlich die Goldmedaille.

    Aber Sophie Schubert, Mirjam Zipf und Aimen Ben-Farhat sind auch sehr nahe an der Höchstpunktzahl. Weiter so!

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 3

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 3

    In der Klassenstufe 4 ist der Wettbewerb erheblich schwerer, denn die Kinder müssen da außer Streckentauchen doppelt so weit schwimmen, wie in Klasse 3, nämlich je 50m Brust- und Rückenlage. Daher ist es sehr schwierig, die Höchstpunktzahl von 45 zu erreichen. In diesem Jahr ist das keinem Kind gelungen.

    Die besten Leistungen zeigten Jonas Bräuninger und Stefanie Wurst, die verdientermaßen die Goldmedaille bekamen.

    Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Klassenstufe 4

    Im Folgenden die restlichen Ergebnisse:

    Gold

    Silber

    Bronze

    3

    Mädchen

    45 P:

    Nina Stickel

    43,5 :

    Sophie Schubert

    42,5 P : Mirjam Zipf

    Jungen

    45 P:

    Fridjoff Flathmann

    43 P:

    Aiman Ben-Farhat

    41,5 P:

    Kai Olderdissen, Felix Monson

    4

    Mädchen

    40 P:

    Stefanie Wurst

    39 P:

    Janina Reuß, Hannah Klitzschmüller

    Jungen

    42 P:

    Jonas Bräuninger

    41,5 P:

    Simon Wagner

    40 P:

    Niklas Conrad, Adrian Häfner

    Wir gratulieren allen Kindern, die auf dem Treppchen standen.

    Aber auch die Kinder, die keine Spitzenschwimmer sind, haben Spaß am Schwimmen und wir hoffen, dass unser Hegnacher Hallenbad weiterhin erhalten bleibt, denn es gehört so zu Hegnach, wie der Hochwachturm zu Waiblingen.

    Heinz Kauffeldt